news newsletter konzerte biographie diskographie southern cross literatur writings

>> news <<

 

 

27.12.2011

Von Fatal Shore wird eine neue CD - "Setting The Sails For El Dorado" - beim deutschen Label Moloko + veröffentlicht.
Bei den acht Songs auf dieser CD handelt es sich um die Demoaufnahmen vom Frühjahr 1997 für das erste Fatal Shore Album.

Tracklist:
01. Wild Is The Wind
02. If You Go Away
03. Dolphins
04. Bird On A Wire
05. My Death
06. Preachin' Blues
07. Who's Been Talking
08. Friday's Child


23.12.2011

Dim Locator (Phil Shoenfelt / Chris Hughes / Dave Allen) unternahmen im November eine erfolgreiche Tour durch Mitteleuropa - Berlin, Prag, Wien, Bratislava, Hodonin, Budapest. Im Frühjahr 2012 soll über ein österreichisches Label eine 7" Single folgen...

Und wer mehr über einen gewissen Bruce Wellie erfahren möchte, kann sich schon mal auf dessen Facebookseite umschauen: http://www.facebook.com/brucewellie
Mehr von Bruce Wellie folgt im neuen Jahr...

05.08.2011  
Am 29.07.2011 erschien bei Fuego die erste Download-EP von Dim Locator - "Immortalised", zu Ehren des 2009 verstorbenen Rowland S. Howard, mit den folgenden Songs:

1. I Ate The Knife
2. Undone
3. Dead Radio

Die EP ist erhältlich bei

 

01.06.2011 Dim Locator (AUS/UK) ist eine neue Band, entstanden aus der Asche der legendären Berliner Band Fatal Shore und besteht aus: Phil Shoenfelt (vocals/guitars), Chris Hughes (drums/percussion) und Dave Allen (bass).

Der Engländer Phil Shoenfelt lebt seit vielen Jahren in Prag, bekannt durch die Arbeit mt seinen Bands Southern Cross (Prag), Fatal Shore (Berlin) und Khmer Rouge (New York), sowie durch seine autobiographische Erzählung "Junkie Love".

Chris Hughes (AUS) lebt in Berlin und spielte mit Fatal Shore, Hugo Race & The True Spirit, Alexander Hacke (Einstürzende Neubauten), The Methylated Spirits, The Act, Nina Hagen, Rowland S. Howard und vielen anderen.

Dave Allen (AUS) lebt ebenfalls in Berlin und spielte Bass bei Hugo Race & The True Spirit, The Methylated Spirits und The Act.

Dim Locator beschreiben ihre Musik als "stripped down industrial psych-rock music" mit Einflüssen von The Stooges, Beasts of Bourbon, The Birthday Party, Pink Fairies and Hawkwind.

Weltpremiere - Live am 03. Juni 2011 im Parukarka in Prag.

 

26.04.2011 Neue Merchandising-Artikel:
Das "Absyntheum" in Dresden hat zwei Sondereditionen abgefüllt - "The Green Hotel" und "Junkie Love".
Und es gibt ein neues Bandshirt - Mehr Informationen unter "Shop"   ....

 

28.02.2011 Änderung: Das Konzert von Phil Shoenfelt & Southern Cross am 09.04.2011 in Wörgl, Österreich, findet nicht im "Komma Black Box" sondern im "Astner Saal / Hotel Alte Post" statt.

  

News-Archiv
2011  |  2010  |  2009  |  2008  |  2007  |  2006  |  2005  |  2004  |  2003

 


shop presse musik gallerie videos links kontakt impressum lang-eng.jpg (1055 Byte)